UA-128333982-1
  
               

Die Fassade aus Stein als Qualitätsmaßstab:

 War gut - Ist gut - bleibt gut!

 Eines der Kernstücke unserer Arbeit ist die Verklinkerung bzw. Riemchenverblendung.

Mittlerweile weder optisch noch qualitativ voneinander zu unterscheiden, ist dieser Look mehr denn je sowohl im Neubau wie bei Bestandsobjekten gefragt. An Vielseitigkeit kaum zu überbieten, ist eine entsprechende Fassade sozusagen für die "Ewigkeit".

Von nahezu jedem Vollklinker können wir auch das entsprechende Riemchen liefern und bieten somit nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.

An dieser Stelle ist es uns ein besonderes Anliegen, mit dem Märchen aufzuräumen, dass es sich bei Klinkerriemchen um eine Steinfassade minderer Wertigkeit handelt.

Weder optisch noch hinsichtlich der Haltbarkeit steht die Riemchenfassade heute einer Verklinkerung in irgendeiner Form nach - vorausgesetzt, es werden die richtigen Materialien korrekt verarbeitet! 

Tatsächlich aber hat die Riemchenverblendung gegenüber der Verklinkerung sogar eine Reihe von Vorteilen, um mit dem geringeren Dachüberstand und der nicht erforderlichen Baugenehmigung nur zwei Beispiele zu nennen!!

Ob ausschließlich - oder in einer Kombination mit Putz oder Bruchstein - überzeugt das Material darüber hinaus sowohl mit als auch ohne Wärmedämmung!

Zwei unserer langjährigen Partner beim Thema Stein sind hier die Firmen Vandersanden und Röben - beiden mit unterschiedlichen Ausprägungen und Schwerpunkten.

Westerland Antik, Ardenner Bunt, Norderney Antik, Manus Kyra, Filsum oder Westerwald sind hierbei nur einige Namen, die für von uns verarbeitete Steine stehen.

Neben entsprechenden Bildern unserer eigenen Arbeiten finden Sie bei den beiden Partnern weitere Inspirationen zum Thema Fassade mit Klinkerriemchen:

Wir beraten Sie gerne, wenn es darum geht:

  • - Welcher Stein passt zu Ihrem Objekt / Ihrem Wohngebiet?
  • - Was ist bei der Auswahl des Steins hinsichtlich Wasseraufnahme etc. zu beachten
  • - Welche Wärmedämmung passt zu dem von Ihnen favorisierten Stein?
  • - Welche Umwelteinflüsse beeinflussen Ihre Steinauswahl?esteht!
Verklinkerter Neubau

Übrigens setzen wir immer noch auf die Variante "Stein auf Stein" und verarbeiten keine vorgefertigten "Baukastensysteme. Diese - seinerzeit eigentlich für den Heimwerker entwickelten - Systeme konnten uns in Verarbeitung und Qualität nicht überzeugen - so dass wir diese Systeme ganz bewusst nicht in unser Portfolio aufgenommen haben! 

So vermeiden wir beispielsweise Setzrisse in den Fugen -  und garantieren eine Qualität wie bei einer ganz "normalen" Verklinkerung!!

Wichtig bei der Riemchenverblendung ist jedoch tatsächlich, inwieweit der ausgesuchte Stein kompatibel (zugelassen) für die jeweilige Wärnedämmplatte ist. 

Modernes Klinkerriemchen mit Zulassung für ein WDVS (Wärmedämmverbundsystem)

So sind beispielsweise noch längst nicht alle Klinkerriemchen für Polysteroldämmplatten (EPS-Dämmung) zugelassen, weniger noch für Mineralwolldämmung.

Damit Sie hier aber auf jeden Fall auf er sicheren Seite sind - beraten wir Sie gerne - und liefern Ihnen auf Wunsch auch Ihr Klinkerriemchen, die dazu passende Dämmung, Kleber, Gewebe, Dübel und....und... und....






So können Sie sicher sein, dass alle Komponenten zueinander passen und Sie auch die erforderliche Herstellergarantie für Ihr Projekt beanspruchen können!

Und das Ergebnis dieser Vorgehensweise kann sich sehen lassen....versprochen!